Diese Website verwendet Cookies. Mit "Annehmen" erlauben Sie uns, diese Cookies zu setzen und damit Ihre Daten für die Analysierung der Website-Nutzung auszuwerten. Die Cookies werden erst gesetzt und Ihr Besuch wird erst getrackt, nachdem Sie "Annehmen" geklickt haben. Sie können auch ohne "Annehmen" alle Inhalte unserer Website sehen. Weitere Hinweise zu verwendeten Cookies sowie den Möglichkeiten, die Setzung der Cookies zu widerrufen (Opt-Out), finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

NatureTex - das Textilunternehmen der Kulturinitiative SEKEM

Das kulturelle Leben auf der SEKEM-Farm

Das Textilunternehmen NatureTex gehört zur Firmengruppe der Kulturinitiative SEKEM. Dr. Ibrahim Abouleish, 1991 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet, sah in der Gründung der Initiative die Schaffung eines einzigartigen Wirtschaftsmodells, der „Economy of Love“. Der Mensch wird dabei in den Mittelpunkt gestellt. Eine nachhaltige Weiterentwicklung bedeutet, dass jeder Mensch sein individuelles Potenzial frei entfalten kann. Im Zusammenleben wird die menschliche Würde in den Vordergrund gestellt. Jegliches wirtschaftliche Handeln steht im Einklang mit ökologischen und ethischen Grundsätzen.

 

Menschen in SEKEM

Die Unternehmen der Firmengruppe der Kulturinitiative SEKEM bieten vielen Menschen eine Perspektive, sowohl beruflich als auch privat. Insbesondere die Gleichstellung der Frau in der Unternehmenskultur wissen viele Mitarbeitende sehr zu schätzen.

Wir stellen euch hier in Portraits einzelne Persönlichkeiten vor und ihre Motivation, für ein Unternehmen wie NatureTex zu arbeiten.

Walaa Mohamed strebt stets nach Weiterentwicklung und nutzt gerne die vielen Fortbildungsmöglichkeiten, die SEKEM ihr bietet.

Samia Gamal kann durch die gegebene Kinderbetreuung auch als alleinerziehende Mutter ihren Beruf ausüben.

Hany El-Sayed möchte, dass ganz Ägypten von SEKEMs Werten profitiert und arbeitet als Leiter der Mitarbeitervertretung stetig an der Weiterentwicklung der Gemeinschaft.