Diese Website verwendet Cookies. Mit "Annehmen" erlauben Sie uns, diese Cookies zu setzen und damit Ihre Daten für die Analysierung der Website-Nutzung auszuwerten. Die Cookies werden erst gesetzt und Ihr Besuch wird erst getrackt, nachdem Sie "Annehmen" geklickt haben. Sie können auch ohne "Annehmen" alle Inhalte unserer Website sehen. Weitere Hinweise zu verwendeten Cookies sowie den Möglichkeiten, die Setzung der Cookies zu widerrufen (Opt-Out), finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

SEKEM - unser Partner für hochwertige Bio-Baumwolle aus Ägypten

SEKEM fördert seit 40 Jahren den Anbau von Bio-Baumwolle in Ägypten

Mit unserem Herstellerpartner in Ägypten haben wir einen absoluten Experten auf dem Gebiet nachhaltiger Anbauweisen an unserer Seite. SEKEM fördert seit fast 40 Jahren den Anbau von Bio-Baumwolle.

SEKEM war eine der ersten Initiativen, die damit begann, biologische Baumwolle in Afrika anzubauen und zu verarbeiten. Anfang der 1990er Jahre konnte Dr. Ibrahim Abouleish (der Gründer von SEKEM) mit einem Forscherteam die ägyptische Regierung von der Effizienz einer nachhaltigen Anbauweise überzeugen.  Durch eine Gesetzesänderung sank der Gesamteinsatz von Pestiziden in Ägypten um fast 90 Prozent (von 35.000 t/Jahr auf 3.000 t/Jahr).

SEKEM gründete 1994 die Egyptian Bio-Dynamic Association (EBDA) als NGO. Eine Gruppe aus Forschern, Ingenieuren, Bauern und Produzenten berät seitdem mehr als 500 Bauern in ganz Ägypten bei der Umstellung von konventioneller auf biodynamische Landwirtschaft, um einen umwelt- und sozialverträglichen Anbaupraxis im Land zu fördern.
Durch die Zusammenarbeit mit EBDA verbessern sich auch die Lebensumstände der Bauern. Die Organisation hilft dabei, faire und stabile Preise für ihre Produkte zu erhalten. Sie fördert Infrastrukturmaßnahmen wie z.B. den Bau von Wasserfilteranlagen und sanitären Einrichtungen, um Gesundheitsrisiken in der Landbevölkerung zu reduzieren.

SEKEM unterstützt Bauern bei der Umstellung auf bio-dynamische Landwirtschaft

Seit 2017 bietet SEKEM gemeinsam mit der UNIDO (Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung) ein Beratungsprogramm speziell für Baumwollbauern in ganz Ägypten an.
In Form von praktischen Übungen vermitteln SEKEM-Bauern und SEKEMs Bio-Textil-Unternehmen NatureTex ihr Fachwissen aus einem langjährigen Erfahrungsschatz. Die Beratung findet direkt vor Ort im Anbaugebiet als eine Art Nachbarschaftshilfe statt – Bio-Bauern helfen ihren Nachbarn mit Methoden aus dem biologischen Landbau, z.B. zum Thema biologische Schädlingsbekämpfung. „An den Schulungen, die unsere Bauern den Kollegen anbieten, haben bisher 80 konventionelle Landwirte teilgenommen und weitere 20 Bio-Bauern”, berichtet Naglaa Ahmed, die SEKEM-Koordinatorin des Projekts.

Das Programm ist bisher ein voller Erfolg: im Vergleich zum Vorjahr ist 2018 die Gesamtfläche des SEKEM Bio-Baumwoll-Anbaus um 5% von 370 auf 390 Hektar Land in den Regionen Damietta, Kafr El-Sheikh, Behera und Fayoum gestiegen. Die 380 SEKEM-Bauern produzieren 488 Tonnen langstapelige und extra-langstapelige Bio-Baumwolle, die zum größten Teil von NatureTex verarbeitet wird.

Für unsere Babykleidung, die wir zum großen Teil in Ägypten produzieren, besteht aus diese hochwertigen Bio-Baumwoll-Fasern.